logoproa logobrosebaskets
« zurück zur News Übersicht
Mail
24. Februar

Bike Cafe Messingschlager Baunach 3 vs. BG Litzendorf 2 84:87 n.V.

Am 21.02.2015 kam es am 12. Spieltag zum Spitzenspiel und zeitgleich auch zur Vorentscheidung über die vorzeitige Meisterschaft in der Bezirksklasse B. Der Tabellenzweite BCM Baunach 3 (8:3 Punkte) bat den Ligaprimus BG Litzendorf 2 (9:2) zum Gastspiel in der altehrwürdigen Turnhalle der VS Baunach. 

newsimagedetail

Während sich die Baunacher in den letzten beiden Partien geschlagen geben mussten, zeigte auch der unangefochtene Tabellenführer Nerven und verlor ersatzgeschwächt gegen den BBC Coburg 2.

Eine minimale Chance auf die Tabellenführung war für die Baunacher bei zwei verbleibenden Spielen also noch vorhanden. Im ersten Viertel waren die Spielanteile eher beim Tabellenführer zu suchen. Mit guter Ballbewegung knackten die Litzendorfer die anfänglich pomadig wirkende Ball-Raum-Verteidigung der Hausherren. Gepaart mit einer guten Trefferquote jenseits der 6,75m-Marke erspielten sich die BGler einen komfortablen 7 Punkte-Vorsprung (17:24).

Im zweiten Spielabschnitt griffen nun auch die Routinen der BCMler und das Spiel wurde offensiv wie defensiv deutlich ausgeglichener. Mit einer Vielzahl von leichtfertig vergebenen Punkten gingen die Hausherren mit 8 Punkten Rückstand in die Halbzeitpause (35:43).

Nach dem Pausentee kamen die Baunacher wie ausgewechselt aus der Kabine. Mit einem 10:4-Lauf beherrschten sie die ersten 4 Minuten der zweiten Halbzeit deutlich. Dem Tabellenführer aus Litzendorf gestattete man in dieser Phase keine leichten Punkte. Lediglich 3 Feldkörbe ließen die Baunacher zu, den Rest mussten sich die BG an der Freiwurflinie erarbeiten (55:57).

In den letzten Spielabschnitt startete der Litzendorfer A. Schmitt dann perfekt, als er 3/3 vom Perimeter einnetzte. Baunach, vom Dreierregen sichtlich unbeeindruckt, versuchte die gebotenen Chancen effektiv zu nutzen. Nach einem erfolgreichen Liebl-Dreier übernahmen die Grün-Weißen in der 36. Minute zum ersten Mal die Führung. Die zahlreichen Zuschauer sahen eine spannende Schlussphase mit vielen Emotionen auf beiden Seiten. 40 Minuten Spielzeit sollten daher nicht reichen um den Sieger festzustellen.

Beim Spielstand von 78:78 ging es in die Verlängerung mit dem besseren Ende für Litzendorf. Außer zwei Dreiern von M. Liebl hatten die foulbedingt dezimierten Baunacher dem neuen Meister der Bezirksklasse B 2014/2015 nichts mehr entgegen zu setzen. Herzlichen Glückwunsch nach Litzendorf! Wenn es gelingt die gezeigte Leistung zu konservieren ist es am kommenden Wochenende auf jeden Fall möglich, auf die Siegerstraße zurück zu kehren und die Punkte aus der Sporthalle des Tabellenschlußlichts RSC Oberhaid zu entführen. Sexy auf 3!

Es spielten: M. Liebl (16/3), J. Carpenter (15), J. Reich (12), Th. Albrecht (11), S. Limpert (9/1), L .Albus (8), H. Dinkel (6), J. Harcourt (5), M. Frank (2), D. Groh, St. Reich, A. Brenner (dnp)