logoproa logobrosebaskets
« zurück zur News Übersicht
Mail
11. März

SpVgg Rattelsdorf 2 vs. Bike-Cafe Messingschlager Baunach 2 67:50

Die Sache war vor dem Spiel relativ leicht zu erklären: Gewinnt Baunach, ist der vorzeitige Klassenerhalt aus eigener Kraft geschafft; verliert Baunach, muss man auf Staffelstein hoffen, welche den direkten Abstiegskonkurrenten BBC Bayreuth 3 zu Gast hatte. 

newsimagedetail

Baunach zeigte einen sehr guten Spielbeginn und es schien, als könnte die Mannschaft die Leistung gegen Saas Bayreuth heute wiederholen. Mit zielstrebigem Umschaltspiel und druckvollem Offensivverhalten konnte man hervorragend in die Partie starten und mit einem 4-Punkte-Vorsprung in das zweite Viertel gehen (17:21).

Doch dann änderte sich zur großen Verwunderung des Trainergespanns Müller/Lang die Situation. In der Offensive ging nahezu nichts mehr. Man verzettelte sich in unglückliche Einzelaktionen und wählte zu oft die falsche Option. Die Bewegung ohne Ball wurde ebenfalls arg vernachlässigt. In den drei folgenden Vierteln erzielte man zusammen gerade einmal 29 (!) Punkte. Bei 21 Punkten alleine im ersten Viertel eine herbe Enttäuschung! Besonders ärgerlich, weil auch die „Unabhängigen“ offensiv auch nicht ihren allerbesten Tag erwischt hatten. Jedoch verstanden es die Gastgeber, beweglicher in der Defensive zu agieren und Lücken in ihren Verteidigungsreihen schnell zu schließen.

Am Ende des Tages wieder kein besonderes Fest für Basketball-Ästheten und im Vergleich zum Spiel gegen Saas Bayreuth ein Schritt zurück. Viele der Baunacher Jungs blieben weit hinter den in sie gesteckten Erwartungen zurück! Doch dann gab es im Laufe des Abends doch noch die erlösende Nachricht aus Staffelstein. In einem knappen Spiel gewannen die Kurstädter gegen die Mannschaft aus der Bezirkshauptstadt und Baunach ist somit von einem Abstieg in die Bezirksliga verschont geblieben.

In das abschließende letzte Saisonspiel gegen Kulmbach kann man folglich ohne mentalen Druck gehen, und da man gegen die heimliche Bierhauptstadt eh noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen hat, ist es das Ziel die Saison mit vier Siegen zu beenden.

Bike-Cafe Messingschlager Baunach: Geber (3), Herold (-), Loch (-), Ludwig (3), Meixner (17/1), Mischner (2), Schönhammer (3), Schreiner (2), Söhnlein (8)