logoproa logobrosebaskets
« zurück zur News Übersicht
Mail
04. Februar

Bezirksklasse Herren: SV Zapfendorf-FC Baunach 3 42:63

Zum Lokalderby reisten die Baunacher am vergangenen Sonntag zum SV Zapfendorf. Beim Tabellenletzten starteten die Baunacher um 11.00 Uhr eher mäßig.

newsimagedetail

Die ungewohnte Uhrzeit und die kühlen Temperaturen in der Halle, gepaart mit einer aggressiven Mann/Mann Defense des SVZ, zeigten Wirkung. Der SVZ war deutlich verbessert in der Spielgestaltung im Vergleich zur hohen Niederlage in Baunach. So waren es Häßner und Carpenter, die im wesentlichen am Brett abschlossen und so die 16:12 Führung ermöglichten.

Im 2. Viertel konnten die starken SVZ´ler Wicht und Wetter besser kontrolliert werden. Das Umschaltspiel und das Rebounding unter beiden Körben funktionierte nun wesentlich besser. Der schnelle Dinkel erzielt mit einem Achtpunktelauf wichtige Treffer im Fast Break.

Der „Halbzeittee“ und klare Anweisungen für die 2. Hälfte folgten und wurden anschl. im 3. Viertel sehr gut realisiert.  Es dauerte bis zur 7. Spielminute, ehe der SVZ seine ersten Punkt an der Freiwurflinie erzielte. In Summe zeigen die vier mageren Punkt für den SVZ im 3. Viertel aber eindeutig, die sehr gute Abwehrarbeit beim FC. Alle Spieler wurden bereits zu diesem Zeitpunkt eingesetzt und es wurde weiter konsequent gearbeitet und abschlossen. Die tiefe Rotation brachte erfreulicherweise weitere tolle Aufschlüsse zu Tage. Besonders Malik Frank in der Rolle als „Pass-Monster“ und Dieter Groh als „Herr des Rebounds“ zeigten, dass sie  ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft sind. Am Ende wurde ein deutlicher Sieg mit 63:42  herausgearbeitet. Auch ohne die Scharfschützen Lieb, Schmitt, Limpert und Reich konnte so der 2. Platz gefestigt werden.

Nachdem die Jungs um das Trainergespann Friedrich/Albrecht nur noch Auswärtsspiele in der Rückrunde bestreiten werden, gilt der Focus in der Trainingsarbeit weiter dem Teamplay.

Es spielten: J. Harcourt (0), H. Dinkel (14), J. Carpenter (19), A. Brenner (2), D. Groh (0), M. Frank (2), Häßner U (16), Albrecht (10)