logoproa logobrosebaskets
« zurück zur News Übersicht
Mail
28. Juli

Jona Hoffmann will bei den Baunach Young Pikes neu durchstarten

Mit Jona Hoffmann wechselt ein weiterer, vielversprechender junger Basketballer in das Nachwuchsprogramm des achtfachen Deutschen Meisters Brose Bamberg.

newsimagedetail

Der 1,92m große Aufbauspieler, der in Kürze seinen 18. Geburtstag feiern wird, kommt ursprünglich aus der Langener Basketballschule, wo er und Young Pikes Trainer Fabian Villmeter gemeinsam aktiv waren. Er spielte in Langen in der NBBL und kam auch bereits in sehr jungen Jahren zu seinen ersten Einsätzen im dortigen ProB-Team. In der letzten Saison wechselte Hoffmann dann zu den FRAPORT Skyliners, um dort seine Basketballkarriere voranzutreiben. Er kam allerdings lediglich zu einem Einsatz im ProB-Team der Frankfurter, ehe eine schwere Knieverletzung im ersten Spiel das Saisonaus für ihn bedeutete.

Nachdem sein Kreuzbandriss nun ausgeheilt ist, möchte er im Bamberger Basketballprogramm seine Karriere fortsetzten. Man wird ihm die nötige Zeit zum Wiedereinstieg nach seiner schweren Verletzung geben und über Einsätze in der NBBL und evtl. in der 2. Regionalliga bei den Regnitztal Baskets, soll der Jugendnationalspieler wieder zu alter Stärke finden und erste Einsätze im ProA-Kader der Baunach Young Pikes erhalten. Sollte die Entwicklung von Jona Hoffmann wie geplant verlaufen, wird Brose Bamberg seine Entwicklung mit einem langfristigen Engagement begleiten.