logoproa logobrosebaskets
« zurück zur News Übersicht
Mail
25. Januar

Die 3. Herren der Baunacher unterliegt klar im Topspiel in der Bezirksklasse B gegen BBC Coburg mit 88:76

BBC Coburg 3 vs. FC Baunach 3    88:76

newsimagedetail

Nach der Heimniederlage gegen Eggolsheim und mit einigen Absagen im Gepäck, ging es zum Topspiel der Woche nach Coburg. Die Coburger standen vor dem Spiel auf Platz 1 der Liga und Baunach auf Platz 2. Somit war dieses Spiel auch eine Art Wegweiser für die Meisterschaft. Die Baunacher hatten sich einiges vorgenommen, mussten aber auf wichtige Spieler verzichten und die kleine Rotation mit 6 richtig einsatzfähigen Spielern wählen. Diese wussten in den ersten Minuten noch nicht den richtigen Weg zum Korb zu finden. Coburg auf der anderen Seite kam gut in das Spiel und führte nach 5 Minuten mit 15:7 und nach den ersten 10 Minuten mit 26 :17. Im zweiten Abschnitt entschied sich Baunach dafür, dass eine Mann / Mann Verteidigung eine mögliche Lösung für die cleveren Coburger sein könnte. Die Rechnung ging nicht sofort auf, aber Punkt für Punkt kämpften sich die Baunacher auf 34:42 zur Halbzeit heran. Die leichten Ballverluste auf der einen Seite, aber auch die schlechte Kommunikation in der Abwehr sollte in der 2. Halbzeit verbessert werden. Nachdem das 2.Viertel mit 16:17 gewonnen werden konnte, war klar, dass Coburg auch gewisse Schwächen hat. Das 3. Viertel war dann wohl eine Mischung aus Kampf und Willen. Coburg hielt mit Power dagegen und konnte den Abstand auf 14 Punkte ausbauen, aber durch tolle Pässe und gute Würfe wurde der Abstand immer geringer. Auch das 3. Viertel wurde gewonnen und Coburg lag nur noch 57:52 vorne. Eine gute Quote bei den Freiwürfen (74%) und ebenso kluge Spielzüge hatten den Baunachern geholfen im Spiel zu bleiben. Aber es war klar, dass Coburg alle Erfahrung in das Spiel einbringen wird. Einige Konzentrations- oder Konditionsschwächen sorgten dann dafür, dass die zahlreichen Coburger Fans Morgenluft aufnahmen. Auch die guten Abschlüsse zum Ende des Spiels (13 Punkte in 4 Minuten), reichten nicht mehr für einen Sieg aus. Zum guten Ende lief auch noch ein Coburger Ergänzungsspieler mit 15 Punkten heiß, was dazu führte, dass es ein klarer Sieg für Coburg wurde. Den Sieg fuhr Coburg jedoch am Ende verdient ein und wird wohl auch am Ende der Saison auf Platz 1 der Liga stehen. Die Jungs von Joe Friedrich und Thomas Albrecht müssen nun den Negativtrend der Rückrunde stoppen. Am Samstag kommt um 17.30 Uhr der Post SV aus Bamberg nach Baunach. Hier muss ein Sieg eingefahren werden, damit Platz 2 weiter gesichert werden kann. Wir sehen uns hoffentlich bald in der Halle und verbleiben …Sexy auf 3 ! Es spielten: SCHMIDT, R. (21/2 Dreier / 75 % FW), CARPENTER, J. (2), FRANK, M. (13), ALBRECHT, T. (19/2/71%), LIEBL, M. (19/2/83%), HARRELL, B. (2), BRENNER, A., ZIMMER, L., WEIGLER, D.