logoproa logobrosebaskets
« zurück zur News Übersicht
Mail
19. März

Baunach 3 gewinnt gegen den Tabellenletzten

FC Baunach 3 vs. Regnitztal Baskets 3      75:53

Zum letzten Heimspiel der Saison empfing man die Regnitztal Baskets 3, die zu dem Zeitpunkt auf dem letzten Tabellenplatz standen. Nichts desto trotz war man gewarnt, denn in der Liga kann jede Mannschaft jeden Gegner schlagen, umso deutlicher fiel die „Kabinenansprache“ vor dem Spiel aus. Man begann mit der gewohnten Starting Five voll konzentriert in der 2-1-2 Zonenverteidigung und überrannte sprichwörtlich die Regnitztaler mit einem 15:0 Lauf bis zur 5. Spielminute. Nach einer Auszeit der Gäste stellten diese bis ihre dato Zonenverteidigung auf eine Manndeckung um, um so den Spielrythmus der Hausherren zu unterbinden. Die FCler störte dies nicht zwingend und so endete das 1. Viertel hoch verdient mit einer 16 Punkte Führung (24:8). Im 2. Viertel begann man dann nach und nach allen Spielern Spielzeit zu gewähren, was den Spielverlauf der ersten 10 Minuten doch etwas ins Stocken brachte. Die Gäste mit Burkard A. kamen so langsam besser ins Spiel und auch aus dem „Dreierland“ fanden 7 Dreier ihr Ziel imBaunacher Korb. Einige Unachtsamkeiten der Baunacher im Spielaufbau und einige leichte Ballverluste konnten die Regnitztal Baskets allerdings nicht nutzen um den Vorsprung zu reduzieren. Nichts desto trotz fand man gute Lösungen gegen die Mann - Mann Verteidigung der Gäste, so dass man den Vorsprung des 1. Viertel noch um 3 weitere Punkte ausbauen konnte. Man beendete das 2. Viertel mit einem Spielstand von 40:21 und ging mit einem 19 Punkte Vorsprung in die Halbzeitpause. Der dritte Spielabschnitt begann ähnlich wie das Spiel, mit Tempo im Ballvortrag, guten Rebounds und herausgespielten Situationen ließ man den Gästen nur sehr wenige Chancen den Anschluss zu halten. Jeder Spieler auf dem Court zeigte Herzblut, auch wenn es in der 1. Hälfte bei dem ein oder anderen nicht so lief, ließ man sich nicht hängen und baute sich untereinander im Team auf, so dass auch die ein oder andere schöne Aktion gelang. Die Center waren am Korb überlegen, aber auch die Flügelspieler fanden dem Weg zum Korb, diesehr oft nur durch Fouls gestoppt werden konnten. So endete der 3. Spielabschnitt auch klar für die Hausherren (66:43). Im letzten Viertel ließ man vermehrt der 2. „Garde“ den Vortritt und griff nur ein, falls es zum Schluss noch einmal eng werden sollte. Aber auch die 2. Fünf schlug sich wacker, so dass der von Beginn an herausgespielte Vorsprung zu keiner Zeit des Spiels in Gefahr war. Man gab das letzte Viertel zwar mit einem Punkt her, aber in Summe war das wieder einmal ein verdienter und geschlossener Mannschaftserfolg, der bis zum nächsten Wochenende wirken soll. Zum letzten Spiel der laufenden Saison ist man am kommenden Samstag, den 18.03.17 um 16:30 Uhr bei den jungen Spielern von Conny Weis der TTL Basketball Bamberg 3 in der Georgendammhalle zu Gast. Spitzenspiel ist angesagt: Zweiter gegen Dritter. Auf lautstarke Unterstützung würden wir uns sehr freuen. Bis dahin gibt es noch eine intensive Trainingseinheit am kommenden Dienstag, das Hinspiel in Baunach gewann man übrigens mit 1 Punkt. Bis dahin bleiben wir weiter ....sexy auf 3!!! Es spielten: LIEBL, M. (21 Punkte/2 Dreier), CARPENTER, J. (14), SCHMIDT, R. (13), ALBRECHT, TH.(11), BRENNER, A. (4), REICH, ST. (4), HARCOURT, J. (3/1), DINKEL, J. (2), ZIMMER, L. (2), GROH, D. (1), HERRELL, B., BÖHM, O.