logoproa logobrosebaskets
« zurück zur News Übersicht
Mail
20. März

TTL Bamberg 3 vs. FC Baunach 3 81:70 (39:38)

newsimagedetail

Das letzte Spiel der regulären Saison fand beim direkten Tabellenkonkurrenten, der jungen Truppe von Coach Conny Weiß, auswärts in der Georgendammhalle gegen die TTL Bamberg 3 statt. Wie schon in den letzten Spielen analysiert, wird ein enges und spannendes Spiel beider Mannschaften erwartet.Zu Beginn legte man fest, dass die bekanntlich guten Distanzschützen der TTL`ler im Zaum gehalten werden müssen, allen voran M. Dorn, der im Schnitt pro Spiel jenseits der 6,75 m Linie 5 Dreier seiner Mannschaft beisteuern kann. In der Abwehr entschloss man sich daher nicht die altbewährte 2-1-2 Zonenverteidigung zu wählen, sondern eine 3 – 2, um eben den Distanzschützen der Hausherren auf den „Füssen“ zu stehen. Den besseren Start erwischten die Baunacher, die über die Center sehr gut ins Spiel kamen und die ersten vier Punkte der Partie im Bamberger Korb versenkten. Dann zeigte jedoch allen voran M. Dorn dass er am heutigen Tag von außen sehr treffsicher ist (insgesamt 9 Dreier) fanden am Schluss ihr Ziel im Baunacher Korb. Die FC`ler ließen sich aber davon nicht beeindrucken und machten ihr Spiel weiter. Das erste Viertel endete ausgeglichen (19:19). Auch im 2. Viertel spielte man konzentriert weiter, fand im Spielaufbau gute Lösungen gegen die schnelle Mann – Mann Verteidigung der Hausherren. Es konnte sich bis zur Halbzeitpause keine der beiden Mannschaften so richtig absetzen und so ging man letztlich nur mit einem Punkt Rückstand in die bis dato verdiente Halbzeitpause (39:38).Man war mit dem Spielverlauf bis zur Halbzeit zufrieden, lag nur mit einem Punkt in Rückstand und so sollte es weitergehen. Alle Akteure auf dem Court gaben alles um das Spiel bis zum Ende noch mit einem Sieg der Baunacher zu belohnen. Den besseren Start nach der Pause, ähnlich wie zu Beginn der Partie, hatten wieder die Baunacher, die mit 4 Punkten in Folge wieder einen 3 Punkte Vorsprung umwandelten. Ab der 23. Spielminute war es wieder einmal der Kapitän der Bamberger M. Dorn, der in 2 Minuten 10 Punkte in Folge seinem Team beisteuerte (Distanzwürfe jenseits der 8 Meter Marke) und einen richtigen „Boom“ in seiner Mannschaft dadurch auslöste. Ab diesem Zeitpunkt lief es bei den FC`lern leider nicht mehr so „rund“ und man ging mit einem 8 Punkte Rückstand in die letzten 10 Spielminuten (57:49). Das letzte Viertel begann wieder mit einem guten Start der Baunacher, wurde aber wie schon so oft durch 3 Distanzschüsse von M. Dorn ausgeglichen. Man fand einfach kein Mittel den Kapitän der Hausherren im Zaum zu halten. Sportlich betrachtet ging der Sieg der Hausherrenaber fairer Weise in Ordnung. Die aktuelle Saisonleistung der Baunacher im vorderen Tabellendrittel ist geglückt und man beendet den aktuellen Ligaalltag auf Platz 4. Der Glückwunsch an den Meister der Bezirksklasse Herren „B“ in der Saison 2016/2017 geht allerdings an die Mannschaft der BBC Coburg 2, die mit nur 2 Niederlagen die Meisterschaft feiern können. Das nächste Spiel findet im Kreispokal der Herren am kommenden Sonntag, den 26.03.2017 um 14:30 Uhr in der neuen Turnhalle der RSC Oberhaid statt. Ganz besonderer Dank gilt noch unseren Sponsoren für die neuen Trikots, den zahlreichen und treuen Fans, sowie den Familien die uns immer unterstützt haben. Bis zum nächsten Spiel gegen Oberhaid oder zur neuen Saison 2017/2018 verbleiben wir als Team weiter …sexy auf 3 ... ! Es spielten: SCHMIDT, R. (19/5 Dreier), LIEBL, M. (19), CARPENTER, J. (12), ALBRECHT, TH. (9), FUCHS. CH. (7), HÄßNER, U. (5), HARCOURT, J., BRENNER, A., GROH, D., ZIMMER, L. REICH, ST.