logoproa logobrosebaskets
« zurück zur News Übersicht
Mail
30. Juni

Baunach startet gegen Kirchheim in die neue ProA-Saison

Die 2. Basketball-Bundesliga geht in ihre 11. ProA Saison. Jetzt steht der Spielplan für die kommende Saison fest. 

newsimagedetail

Den Auftakt macht BBL Absteiger RASTA Vechta am Freitag, den 22. September gegen die RÖMERSTROM Gladiators Trier. Die restlichen 14 verbleibenden Teams gehen danach am Samstag und Sonntag an den Start. In der Hauptrunde dürfen sich die Fans auf 240 Spiele freuen, die am Osterwochenende am 31.03.2018 endet. Premiere in der ProA feiern die Aufsteiger aus der ProB, die Weissenhorn Youngstars sowie PSK Karlsruhe LIONS, und auch die neu aufgestellten Erstligaabsteiger Phoenix Hagen müssen sich ab Herbst in der ProA beweisen. Weissenhorn wird 17/18 als OrangeAcademy teilnehmen. Pünktlich zum Saisonstart wurde der Name sowie das öffentliche Auftreten angepasst. Neu in der kommenden Saison ist ebenfalls die Ausstattung aller Hallen mit Rotations- bzw. LED-Banden sowie ein elektronisches Ticketsystem. Dazu kommt die Vollabdeckung aller ProA Spiele via Livestream. Die Vereine haben sich für die Liveberichterstattung auf einen gemeinsamen Partner geeinigt und die Geschäftsführung der 2. Basketball-Bundesliga mit der Gesamtvermarktung betraut. Für die Baunach Young Pikes beginnt die neue Saison gleich mit einem ganz schweren Auftaktgegner. Los geht’s am Samstag, den 23.09. mit einem Heimspiel gegen den letztjährigen Tabellenvierten die Kirchheim Knights. Eine Woche später ist man bereits am 2. Spieltag beim Derby in Nürnberg zu Gast, bevor am 07.10. der Absteiger aus Vechta seine Visitenkarte in der Graf-Stauffenberg-Halle abgibt.