logoproa logobrosebaskets
« zurück zur News Übersicht
Mail
17. Juli

Nicolas Wolf auf dem Weg zurück zu alter Stärke

Das Bamberger Eigengewächs Nicolas Wolf befindet sich auf dem Weg zurück aufs Parkett und wird daher auch in der Saison 2019/20 zum Kader der Baunach Young Pikes gehören. 

newsimagedetail

Nach zwei Jahren, die stark von Verletzungen geprägt waren, möchte der 1,95m große Guard wieder neu durchstarten. Der 20-jährige Flügelspieler wird daher rechtzeitig zum Saisonstart am 10. August 2019 wieder voll einsatzfähig sein und brennt darauf, wieder das Trikot der Baunacher zu tragen. In der ProB wird er die Trikotnummer 12 tragen.

Nico Wolf: „Ich freue mich nach meinem Verletzungspech wieder fit zu sein und möchte mit dem ProB-Team voll angreifen. So gut es geht möchte ich dem Team helfen. Das Teilnehmerfeld in der ProB Süd ist super und ich bin jetzt voller Vorfreude auf den Saisonstart.“

Bereits in der Saison 2015/16 kam Wolf zu seinen ersten drei ProA-Einsätzen, bevor er im Sommer des gleichen Jahrens mit dem NBBL-Team des TSV Tröster Breitengüßbach deutscher U19-Meister wurde. In der darauffolgenden Saison zog er sich dann eine Knieverletzung zu, die ihn für lange Zeit außer Gefecht setzte. Erst zu Beginn des Jahres 2018 kehrte er aufs Parkett zurück und war mit dafür verantwortlich, dass die Baunacher damals sensationell den Klassenerhalt schafften. Leider war dann im Sommer eine erneute Operation am Knie erforderlich, die ihm in der Saison 2018/19 nur sieben Einsätze ermöglichte.

Abteilungsleiter Jörg Mausolf: „Wir alle im Programm von Brose Bamberg hoffen, dass Nico seine Leidenszeit endlich überwunden hat und wieder voll durchstarten kann.“