logoproa logobrosebaskets
« zurück zur News Übersicht
Mail
16. Oktober

Erste Punkte für die Baunacher Zweite

Nach der ärgerlichen Auftaktniederlage hatten sich die Mighty Pikes Baunach noch einmal personell verstärkt und konnten so hochmotiviert beim TTL Basketball Bamberg III zur ersten Auswärtspartie der Saison antreten.

newsimagedetail

Ungewohnt früh (11 Uhr) war der Tip-Off angesetzt und man hatte aufgrund der späten Hallenöffnung nur eine halbe Stunde Zeit für das Warm-Up, doch schon dabei zeichnete sich ab, dass das Spiel viel Spaß für die Baunacher Korbjäger und deren Anhänger mit sich bringen würde. Nach schnellen ersten Punkten der jungen Gastgeber konnten die Mighty Pikes zwar direkt mit einem Distanzwurf ausgleichen, doch fingen sie dann ebenso schnell weitere fünf Punkte der Bamberger ein, was allerdings mit 8:3 die einzige und höchste Führung der Heimmannschaft für kurze Zeit bleiben sollte. Dann begannen die Baunacher mit gutem Zusammenspiel eine erste deutliche Führung aufzubauen und das Viertel endete mit einem 24:10 Vorsprung für die Gäste. Im zweiten Viertel blieb man dominant und es kam zum ersten großen Highlight des Spiels, als Hüseyin Uysal nach Pass von seinem Bruder und neuestem Mighty Pikes-Mitglied Mehmet zum Dunk ansetzte und den Ball versenkte. Die TTLer konnten zwar zwischenzeitlich auf einen 11-Punkte-Rückstand verkürzen und präsentierten sich phasenweise sehr treffsicher aus der Distanz, doch gefährlich wurde es für die Mighty Pikes noch nicht. Zur Halbzeit stand es 51:34 für die Gäste aus Baunach. Der dritte Spielabschnitt begann hervorragend für die Baunacher mit einen 7:0-Lauf, ehe Mitte des Viertels auf einmal die jungen Gastgeber selbst einen 19:0-Lauf in vier Minuten hinlegten und gefühlt alles trafen, was sie zwischenzeitlich auf acht Punkte heranbrachte. Zum Ende der 30. Spielminute stand mit 73:61 aber noch immer eine 12-Punkte-Führung für Baunach auf der Anzeigetafel. In den letzten zehn Minuten zogen die Mighty Pikes dann wieder davon und konnten mit einigen schön gespielten Angriffen und konzentrierter Defensive überzeugen. Letztere führte dann auch zum Highlight des Spiels, als der Neuzugang Mehmet Uysal im Fastbreak einen Alley-Oop nach Pass eines Mitspielers über das Brett versenkte – so etwas sieht man nicht alle Tage in der Bezirksliga - und mit dieser positiven Energie und Spielfreude konnte das Team einen soliden 103:84-Erfolg in Bamberg einfahren, bei welchem alle Spieler zum Einsatz kamen. Die nächste Partie ist ein Heimspiel gegen die dritte Herrenmannschaft des BBC Bayreuth am 20.10.19 um 16 Uhr in der Sporthalle der Verbandsschule Baunach (Basteistraße 8, 96148 Baunach). Zuschauer sind gern gesehen, der Eintritt ist wie immer frei. Für Baunach spielten: Mehmet Uysal (28 Punkte), Hüseyin Uysal (22), Dennie Ha Sy (19), Patrick Geber (12), Paul Buch (10), Dominik Passlack (6), Sebastian Götz (4), Johannes Neukam (2), Max Dumsky u. Sebastian Hillerbrand Hier noch einmal der Link zu den Highlights vom Spiel: https://youtu.be/72oaL8uHMVs