logoproa logobrosebaskets
« zurück zur News Übersicht
Mail
12. November

Baunacher Zweite siegt auch in der Hauptsmoorhalle

Eine Woche nach dem starken Pokalspiel gegen die DJK Eggolsheim II (110:53-Sieg) kam es in der Heimhalle der ersten Herrenmannschaft, den Baunach Young Pikes, zum nächsten Bezirksligaspiel für die Mighty Pikes Baunach. 

newsimagedetail

Zu Gast bei den Regnitztal Baskets III in der Hauptsmoorhalle Strullendorf sollte an die Erfolge der letzten Wochen angeknüpft und der nächste Sieg eingefahren werden. Schon vor dem Bezirksligasaisonbeginn trafen die Baunacher in heimischer Halle auf die Regnitztaler Korbjäger zur ersten Pokalrunde, wobei ein solider 64:46-Erfolg eingefahren werden konnte.

Das zweite Wiedersehen beider Teams wurde von Beginn an ein intensives und spannendes Spiel – nach den ersten drei Punkten für die Gäste aus Baunach konnte das Heimteam direkt ausgleichen und so ging es hin und her, bis die Regnitztal Baskets einen kleinen Lauf starteten und so gut wie jeden Wurf im Korb unterbrachten. Zum Ende des Viertels konnten die Mighty Pikes den zwischenzeitlichen Rückstand von zehn Punkten verkürzen, sodass nach zehn gespielten Minuten 27:23 auf der Anzeige aufleuchtete. Auch der zweite Spielabschnitt begann mit einigen Distanztreffern der Gastgeber, die ihre Führung wieder auf zehn Punkte ausbauen konnte, Baunach legte jedoch auch noch einmal eine Schippe auf ihre Offensivleistung darauf, sodass dieser Abschnitt knapp an die Mighty Pikes ging, was zu einem Halbzeitstand von 50:52 aus Baunacher Sicht führte.

Nach der Halbzeit kamen die Gäste hochmotiviert aus der Kabine und punkteten vor allem in Person von Hüseyin Uysal und Patrick Geber, die immer wieder ihre Stärken ausspielten und von ihren Mitspielern gut in Szene gesetzt wurden. Letzterer erwischte einen „Sahnetag“ und kam am Ende auf beeindruckende 34 Zähler, was mit seiner vorherigen Bestleistung im Herrenbereich gleichzusetzen ist. Zum Ende des dritten Viertels konnten sich die Mighty Pikes, die nun endlich komplett im Spiel angekommen waren, eine 70:65-Führung erarbeiten. Auch die letzten zehn Minuten sollten bis Mitte des Viertels spannend bleiben, ehe sich die Baunacher dann mit zwölf Punkten Vorsprung ein wenig absetzen und die Führung behaupten konnten. Der Endstand lautete schließlich 90:78 für die Mighty Pikes Baunach! Die Energie des gesamten Teams, egal ob von der Bank oder auf dem Feld, war sehr positiv und nur so konnte der zweistellige Rückstand der ersten Hälfte aufgeholt werden.

Nach der Betrachtung der anderen Ergebnisse aus der Liga konnten die Mighty Pikes auf Tabellenplatz drei vorrutschen und wollen den Aufwärtstrend weiter fortsetzen! Kommende Woche kommt es zum nächsten Auswärtsspiel, wenn die Baunacher Korbjäger am Samstag, den 16.11.19 um 13 Uhr in der Hans-Jung-Halle in Breitengüßbach gegen die dritte Herrenmannschaft vom TSV antreten wird. Voller Motivation und hoffentlich ohne weitere aussetzende Spieler durch Krankheit oder Verletzungen wird das Team auch in diesem Spiel alles geben! Die Mighty Pikes Baunach bedanken sich bei den treuen Unterstützern und hoffen wieder auf ein paar Zuschauer in Breitengüßbach! Im Laufe der Woche wird es Bilder und Video-Highlights vom Spiel in Strullendorf geben, dazu kann die Facebook-Seite besucht und gerne geliked und abonniert werden.

Für Baunach spielten: Patrick Geber (34 Punkte), Hüseyin Uysal (27), Mehmet Uysal (14), Dominik Passlack (10), Dennie Ha Sy (3), Paul Buch (2), Muggi Dashtamir, Sebastian Götz, Johannes Neukam und Kai Ohlsen.