logoproa logobrosebaskets
« zurück zur News Übersicht
Mail
18. November

Baunacher gewinnen das Verfolgerduell in der Bezirksliga

Am 16.11.19 kam es zum nächsten Auswärtsspiel für die Mighty Pikes Baunach, die bei den Nachbarn vom TSV Breitengüßbach III gastieren durften. 

newsimagedetail

Hochmotiviert schienen die Gastgeber, die mit der gleichen Bilanz von drei Siegen und einer Niederlage in das Spiel gingen, auch schon vor Beginn der Partie zu sein. Breitengüßbach erhoffte sich, mit zwei erfahrenen Spielern die Erfolgsserie der Baunacher reißen zu lassen. Dadurch kam es auch zu einem Bruderduell, was vor allem Florian Ludwig auf Baunacher Seite besonders motivierte.

Die Gäste erwischten einen guten Start und gingen nach schnellen Treffern von Ludwig und M. Uysal mit 5:0 in Führung, ehe dann Breitengüßbach ebenso schnell ausgleichen und in Führung gehen konnte. Die Defensive der Mighty Pikes stand noch nicht sehr gut und es wurde nicht umgesetzt, was man sich vorstellte, sodass es beim Stand von 21:17 in die 1. Viertelpause ging.

Der zweite Abschnitt begann mit einem 10:0-Lauf der Baunacher Korbjäger und die Verteidigung war nun auch etwas besser, sodass es der Heimmannschaft erst nach vier gespielten Minuten gelang, die ersten Punkte im zweiten Spielabschnitt zu erzielen. Baunach konnte die Führung in der Mitte des Viertels auf zwölf Punkte Vorsprung ausbauen, bevor Breitengüßbach mit drei erfolgreichen Dreipunktwürfen und weiteren Treffern den Rückstand verkürzen konnte – zur Halbzeit stand es nur noch 40:38 für die Jungs von Stavros Tsousis.

Auch im dritten Spielabschnitt konnten sich die Mighty Pikes nicht entscheidend absetzen und bewegten sich immer mit einer kleinen Führung von zwei bis sieben Punkten in Richtung der letzten zehn Minuten, wobei die Führung zu Beginn des Viertels auch mehrmals wechselte. Nach 30 Spielminuten leuchtete ein 54:60 für die Gäste auf der Anzeigetafel auf.

Im entscheidenden Viertel konnte Baunach dann nach etwa drei Spielminuten endlich wieder eine zweistellige Führung erspielen und diese auch bis zum Ende behaupten. Vor allem der Fastbreak-Dunk von Florian Ludwig brachte dem gesamten Team der Mighty Pikes einen Energieschub und so konnte letztendlich ein hart erarbeiteter 83:72-Erfolg im Derby gegen Breitengüßbach eingefahren werden.

Spielbetriebsübergreifend haben die Mighty Pikes Baunach nun fünf Spiele in Folge gewonnen und wollen diesen Trend natürlich gern kommendes Wochenende daheim fortsetzen. Ungewohnt am Samstagabend um 20 Uhr kommt es dann zum Aufeinandertreffen zwischen den Baunachern und der TS Kronach. Die Mighty Pikes freuen sich wie immer über Zuschauer, an dieser Stelle auch der Hinweis auf das Heimspiel der dritten Herrenmannschaft, den Baunach Rivers, die bereits um 17:30 Uhr gegen den Post-SV Bamberg II in der Bezirksklasse antreten werden! Ein Highlightvideo zum Breitengüßbach-Spiel kommt in den kommenden Tagen online und am Mittwoch gibt es das nächste Spielerinterview.

Für Baunach spielten: Hüseyin Uysal (21 Punkte), Mehmet Uysal (21), Florian Ludwig (16), Dennie Ha Sy (9), Patrick Geber (9), Dominik Passlack (7), Paul Buch, Sebastian Götz und Kai Ohlsen