logoproa logobrosebaskets
« zurück zur News Übersicht
Mail
01. Januar

Überraschender Einzug ins Final Four

Kurz vor Weihnachten kam es in Baunach noch zum Pokalspiel im Bezirkspokal Oberfranken. Der Sieger der Partie sollte ins Final Four des Wettbewerbs einziehen und so wurde eine hohe Motivation bei beiden Teams erwartet. 

newsimagedetail

Der Gegner vom BSC Saas Bayreuth spielt eine Spielklasse höher in der Bezirksoberliga und überwintert dort auf dem dritten Tabellenplatz. Für die auf den großen Positionen stark besetzten Bayreuther rückten Marco Liebl und Malik Frank von den Baunach Rivers (3. Herren) zur Unterstützung in den Kader, doch auch vor den treffsicheren Guards der Gäste war man gewarnt. Endlich wieder zurück im Team war Patrick Geber, der mit Carbonmaske ausgestattet nun wieder auf dem Spielfeld helfen konnte.

Der Spielbeginn war etwas nervös, doch die Treffsicherheit der Heimmannschaft ließ nicht lange auf sich warten. Vor allem Mehmet Uysal und Florian Ludwig punkteten in einem guten ersten Viertel für die Mighty Pikes, doch auch die Gäste aus Bayreuth nutzten defensive Lücken der Baunacher, um zu einfachen Punkten zu kommen. Nach zehn Spielminuten stand es 17:11 für die Gastgeber.

Das zweite Viertel sollte das Stärkste für Baunach werden, allein fünf Dreier konnten in diesem Spielabschnitt erzielt werden. Das Highlight der Halbzeit setzte dann letztendlich Marco Liebl mit seinem zweiten Dreier und gleichzeitig Buzzer-Beater zum Halbzeitstand von 47:30. Fans und Team hatten allen Grund zur Freude, hielt man doch einen starken höherklassigen Gegner bei nur 30 Punkten und konnte eine komfortable 17-Punkte-Führung vorweisen.

Die Marschroute für die zweite Halbzeit war nun weiter so stark zusammenzuspielen, offene Würfe zu finden, gut zu verteidigen und vor allem Spaß am Spiel zu haben. Mit 23:18 konnte auch das dritte Viertel gewonnen werden, sodass die Baunacher Korbjäger mit dem Stand von 70:48 in die letzte Viertelpause gehen konnten.

Ein wahres Offensivfeuerwerk gab es dann im vierten und letzten Spielabschnitt noch einmal von beiden Teams, was defensiv gesehen nicht wünschenswert ist, den Zuschauern aber noch einmal einige schöne Szenen bot. Zwar ging das letzte Viertel dann mit 32:31 an die Gäste, doch dies änderte nichts mehr am Endergebnis der Begegnung. Mit 101:80 entschieden die Mighty Pikes Baunach das Spiel gegen den BSC Saas Bayreuth für sich und ziehen damit in das Final Four des Bezirkspokals ein! Die Gastgeber lagen zu keinem Punkt des Spiels hinten und können sehr stolz auf die gezeigte Leistung sein. Florian Ludwig avancierte dieses Mal mit seinen 30 Punkten zum Topscorer der Partie und profitierte erneut von tollen Zuspielen seiner Mitspieler. Doch auch das restliche Team sowie auch die Unterstützer haben zum Sieg beigetragen. Für Baunach spielten: Florian Ludwig (30 Punkte), Hüseyin Uysal (24), Mehmet Uysal (17), Dennie Ha Sy (14), Patrick Geber (8), Marco Liebl (6), Malik Frank (1), Johannes Neukam (1), Paul Buch, Sebastian Götz, Dominik Passlack und Terry Anthony Thomas.

An dieser Stelle geht zum Jahresabschluss noch einmal großer Dank an den Verein, alle Unterstützer des Teams, an alle Kamerafrauen, die unsere Spiele aufnehmen und an alle Fans, die das Team anfeuern und anderweitig unterstützen! Video-Highlights zum Pokalspiel gibt es auf der Facebook-Seite (https://www.facebook.com/mightypikesbaunach) bzw. YouTube (Kanal: Mighty Pikes Baunach) zu sehen.

Mittlerweile stehen auch die anderen drei Teilnehmer der Finalrunde im Bezirkspokal fest. Durch einen 95:85-Sieg über den BBC Bayreuth III löste der RSC Oberhaid, Tabellenführer der Bezirksliga, sein Ticket für das Final Four. In einem Bezirksoberliga-Duell setzte sich der Post-SV Bamberg gegen die BG Litzendorf II mit 101:82 recht deutlich durch und der Tabellenführer der Bezirksoberliga, der BBC Coburg II, zieht durch Spielabsage vom TSV Breitengüßbach III ebenfalls ins Final Four ein. Der BBC Coburg steht nun auch als Ausrichter der Finalrunde fest – diese ist für das Wochenende vom 28./29. März 2020 angesetzt. Es wird folgende Halbfinalbegegnungen geben: RSC Oberhaid vs. Mighty Pikes Baunach und BBC Coburg II vs. Post-SV Bamberg. Stattfinden wird das Event dann in der Angerhalle in Coburg. Zeiten sind noch nicht bekannt. Sobald es weitere Informationen gibt, werden diese u.a. auf der Facebookseite geteilt.

Die Mighty Pikes Baunach freuen sich aber zunächst einmal auf die Rückrunde, die am 12.01.2020 um 15:45 Uhr in Oberhaid mit einem Spitzenspiel der Bezirksliga starten wird. Allen LeserInnen nun noch ein gesundes und positives neues Jahr mit vielen Besuchen bei den Spielen der Baunacher Mannschaften!