logoproa logobrosebaskets
« zurück zur News Übersicht
Mail
30. Januar

Baunachs zweite Herren weiter erfolgreich

Am 25.01.2020 traten sieben Mighty Pikes mit der Unterstützung von Justin Dorsch und Marco Liebl aus der dritten Herrenmannschaft die Reise nach Bayreuth an – die Baunacher gingen mit einigen Sorgen in das Spiel, da einige Spieler verletzt oder erkrankt waren.

newsimagedetail

Die Gäste starteten schlecht in das Spiel, wohingegen die Heimmannschaft (welche bis auf Routinier Rudolf Adler komplett anders aussah als noch im Hinspiel) einen guten Start mit einigen einfachen Punkten hinlegen konnte. Doch mit fortlaufendem Spiel kamen auch die Baunacher in ihren Rhythmus und sorgten vor allem in Person durch Mehmet Uysal, der am Ende zum Topscorer avancierte, für eine Führung zur ersten Pause – 22:18 führten die Mighty Pikes nach zehn Minuten.

Im zweiten Viertel konnten auch die Aushelfer aus von den Baunach Rivers mit guten Aktionen auf sich aufmerksam machen – Marco Liebl zumeist am Brett und Justin Dorsch mit dem Buzzer-Beater Dreipunkteerfolg zur Halbzeit! Dann stand eine 53:38-Führung für die Gäste auf der Anzeigetafel.

Nach der Halbzeitpause konnten die Mighty Pikes Baunach dank besserer Verteidigung und Schnellangriffen die Führung weiter ausbauen, auch Marco Liebl gesellte sich zu den erfolgreichen Dreierschützen. Mit 73:51 ging es in die letzte Viertelpause.

Der letzte Spielabschnitt war dann nicht mehr allzu spannend, Baunach ließ zwar nur acht Punkte zu, erzielte selber aber auch nur 14 Zähler zum Endstand von 87:59. Überragender Mann im Spiel war Mehmet Uysal, der acht Dreier versenkte (insgesamt 13 Dreier konnte die ganze Mannschaft erfolgreich im Korb unterbringen) und insgesamt 34 Punkte erzielen konnte, wobei er wie üblich auch seine Mitspieler nicht vergessen hatte. Auch Dominik Passlack zeigte gute Übersicht und verteilte schlaue Pässe, die zu einfachen Korberfolgen führten. Generell war es trotz starker individueller Performances auch ein solider Teamerfolg.

Am 02.02.2020 geht es um 17 Uhr in Baunach weiter gegen den Tabellenvierten und damit direkten Tabellennachbarn Regnitztal Baskets III. Die Baunacher stehen weiterhin mit einer Bilanz von 10 Siegen und zwei Niederlagen auf Rang drei der Tabelle, wohingegen Regnitztal mit einer ausgeglichenen Bilanz von 6:6 Siegen und Niederlagen anreisen wird. Zuschauer sind wie immer gern gesehen.