logoproa logobrosebaskets
« zurück zur News Übersicht
Mail
10. Februar

Jugendbericht vom letzten Wochenende

Ein teils unglückliches Wochenende hatten unsere Jugendmannschaften.

newsimagedetail

Zuerst spielte unsere kleinere U10 Mannschaft gegen den SV Gundelsheim. Es war ein hart umkämpftes Spiel, welches leider durch Unkenntnis der Miniregeln durch den Schiedsrichter und auch teilweise des Gegnertrainers in ständigem Doppeln unsere Spieler ohne Ahndung und vielen Ballverlusten für unsere Mannschaft endete. Ein vom Schiedsrichter angezeigter übertretener Freiwurf wurde leider vom Kampfgericht trotzdem angeschrieben und führte letztendlich zum 39:38 Sieg für Gundelsheim. Ein Einspruch unsererseits wurde nicht erhört. Sehr schade!

Zeitgleich spielte die U16 daheim gegen den SV Weidenberg a.K. Leider fand die Mannschaft mal wieder nicht so recht ins Spiel und mussten sich am Ende mit 33:114 geschlagen geben.

Als letzte Mannschaft am Samstag war unsere U12-Bezirksliga dran. Sie hatte Mühe ins Auswärtsspiel in Weidenberg zu finden, holte aber den Rückstand Zug um Zug auf. Leider war ihnen hier die Unwissenheit des gegnerischen Kampfgerichtes, wann die Uhr gestoppt werden muss und wann sie laufen darf, zum Nachteil und so fehlten ihnen die wahrscheinlich entscheidenden weggelaufenen Sekunden zum Gewinn des Spieles. Der SV Weidenberg a.K. entschied dieses Spiel mit 74:73 für sich.

Am Sonntag stand dann auch endlich der 1. Turniertag für unsere „Kleinsten“, die U8 in der Regnitztal-Arena in Hirschaid an. Es war wie immer ein super Event, welchem die Jüngsten schon lange entgegenfieberten und so waren sie am Sonntagmorgen auch sehr aufgeregt. Sie starteten um 10 Uhr in ihr 1. Spiel gegen den BBC Inviniti Bayreuth. Gespielt wurde 3 gegen 3 und 8x 4 Minuten. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel. Die Spieler hatten einige Mühe sich in einem „richtigen“ Spiel mit den 4er Bällen zurecht zu finden. So hüpften am Anfang einige gute Würfe wieder vom Ring bzw. aus dem Korb und gingen nicht durchs Netz. Am Ende gewöhnten sie sich aber an den Ball und warfen mit mehr Gefühl, hatten viel Spaß und erspielten so einen knappen Sieg über Bayreuth mit 32:30.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es dann um 13 Uhr gleich in das nächste Spiel gegen die Regnitztal Baskets 2. Hier waren die Kids nun schon etwas weniger aufgeregt, kannten den Modus und den Ablauf eines Spieles, was zu sicherem Auftreten und auch Würfen führte. Sie gewannen nach gut einer Stunde dann auch ihr 2. Spiel. Diesmal etwas deutlicher mit 52:20 und können es kaum abwarten, bis der nächsten Turniertag am 29.03. in der Hans-Jung Halle in Breitengüßbach ansteht.

Am Vormittag hatte die U12 Bezirksklasse Mannschaft daheim ihr Spiel gegen TTL Bamberg 2. Leider fanden unsere Kids auf die Taktik/Zusammenspiel des Gegners keine passende Antwort und verloren mit 28:122.

Mittags war dann noch die U10 Oberliga-Mannschaft in Bayreuth gefordert. Stark einsatzgeschwächt versuchte sie den Bayreuthern etwas entgegen zu setzten, was aber leider nur bedingt gelang. So verlor sie das Spiel gegen den BBC Inviniti Bayreuth 2 mit 99:23 (alle Fotos vom Wochenende unter Bildergalerien des Vereins).

Die U14 hat ihr Spiel erst am Donnerstag 18 Uhr daheim gegen die DJK Bamberg 3.