Baunach Young Pikes newsimage
17. Spieltag Saison 2021/22
:
BG Litzendorf newsimage
« zurück zur News Übersicht
Mail
09. März

Knappe Niederlage im Derby

Nach einer umkämpften Begegnung unterliegen die Baunach Young Pikes in einer Nachholpartie der 2. Regionalliga dem Lokalrivalen aus Litzendorf mit 70:73. Mit dem 5. Erfolg aus den letzten sechs Spielen überholt die BG damit die Baunacher in der Tabelle und liegt nun auf dem 5. Platz, während die jungen Hechte auf den 7. Platz abgerutscht sind und nun aufpassen müssen, nicht nach unten durchgereicht zu werden.

Die Gastgeber starteten ganz gut im Basketballcenter Hauptsmoor in die Begegnung. Danas Kazakevicius war es vor allem zu verdanken, dass sein Team bis zur 6. Minute mit 9:8 vorne lag. Zwar gelang es den Baunachern, den Gegner mit einer aggressiven Abwehr über das ganze Feld unter Druck zu setzen, doch einige schlampige Pässe verhinderten in der Anfangsphase einen höheren Vorsprung. Außerdem war die Partie durch viele Foulentscheidungen häufig unterbrochen, sodass kein Spielfluss entstehen konnte. Die Litzendorfer, die allein im 1. Viertel 20 (!) Freiwürfe zugesprochen bekamen, konnten nun das Blatt wenden und hatten nach zehn Minuten mit 18:15 die Nase vorne.

Im 2. Abschnitt änderte sich nicht viel in der defensiv geprägten Begegnung. Nach zwei unsportlichen Fouls gegen die Gäste konnten die Young Pikes bis zur 18. Minute wieder mit 30:29 in Führung gehen, doch bis zur Pausensirene war es der überragende Bamberger Ex-Bundesligaspieler Manuel Rockmann, der mit 18 Punkten bis dahin die Litzendorfer mit 33:32 in Führung brachte.

Den besseren Start hatten nach dem Seitenwechsel die routinierten BGler zu verzeichnen. Vor allem der treffsichere Alexander Sperke war es, der den Vorsprung auf 50:43 (26. Minute) ausbauen konnte. Da bei den Baunacher auch weiterhin die Dreier nicht fallen wollten (nur ein Treffer bis zu diesem Zeitpunkt), sprach nach dem 3. Abschnitt beim Stand von 49:61 einiges für die Spieler von Coach Alex Sandyk.

Noch aber wollten sich die Youngsters nicht geschlagen geben: Frisch motiviert von Trainer Gabriel Strack zeigten sie gleich zu Beginn des letzten Abschnitts ihren Siegeswillen und nachdem Joshua Schönbäck endlich den 2. Dreier in der Partie für die Hausherren getroffen hatte, konnte sie bis zur 35. Minute auf 56:61 verkürzen. Zwei Dreier von Alex Zach bremsten jedoch die Baunacher Euphorie, sodass bis zur 38. Minute (60:70) alles nach einer Revanche für die knappe Hinspielniederlage aussah. Doch es wurde noch einmal knapp und als Kazakevicius einen Dreier zum 70:72 traf, keimte wieder die Hoffnung bei den Gastgebern auf. Nach zwei Stunden und 15 Minuten aber ließen sich die Litzendorfer diesmal nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und Sperke konnte mit einem Freiwurftreffer kurz vor Schluss den 73:70 Erfolg für sein Team perfekt machen.

Baunach Young Pikes: Kazakevicius 19 Punkte/1 Dreier, Schönbäck 18/2, M. Uysal 8, Höllerl 7, Ortelli 6/1, Zilinskas 5, Okah 3, Lukac 2, Bilic 2, Passarge, Kagerer, H. Uysal.

BG Litzendorf: Rockmann 30/3, Sperke 21/1, Zach 12/3, Schlaug 4, Jenniat 4, Ziegmann 2, Tutor, Überall.

 

2. Regionalliga Nord

Baunach Young Pikes – BG Litzendorf   70:73